der blick von aussen: employer branding und social media bei robinson

wie das so ist mit dem frühling: gestern strahlendster sonnenschein mit 20 grad und heute gerade mal 12 grad, nieselregen und der himmel grau in grau. da kommt mir doch extrem gelegen, dass blog-kollege henner knabenreich auf seinem lesenswerten blog personalmarketing2null seine untersuchung der attraktivsten facebook karriere-fansites veröffentlicht hat. spannend und hier zu lesen.

als sieger geht ein unternehmen hervor, welches gerade bei diesem wetter aufgrund akuten fernwehs absolut interessant ist: die robinson gruppe. interessant außerdem, weil die robinson gruppe in henners facebook untersuchung auf rang 1 gelandet ist (congratulations!) und in den üblichen rankings bislang nicht von sich reden gemacht hat.  und da die rubrik „der blick von außen“ auch schon lange nicht mehr bedient wurde, hier die fernweh-robinson-employer branding und social media analyse von saatkorn.

robinson gruppe auf facebook
tja, hier muß man nicht viele worte verlieren: der auftritt ist wirklich top gemacht. zunächst mal glänzt die seite durch aktualität und viel interaktion. bislang hat man stolze 1.300 fans. das thema reisen ist natürlich ohnehin extrem positiv belegt, aber der lockere ton, viel bewegtbild und insbesondere die „mini-recruiting-website“ unter „robinson“ bieten ein perfektes bild. dazu kommt die jobsforfriends funktion von softgarden, fertig ist die laube. auch meiner meinung nach eine der besten facebook fansites derzeit. kleiner wermutstropfen: die bereiche „photos“ und „videos“ öffnen sich bei mir nicht, trotz langen wartens. und einige links funzen zumindest bei mir auch nicht…ansonsten aber tiptop.

robinson auf youtube
sehr erwartungsvoll gesucht…und nix gefunden! kann an mir liegen, aber einen youtube channel scheint es wirklich nicht zu geben. schade! denn auf facebook findet man 6 videos, die sich meiner meinung nach auch auf youtube gut machen würden…

robinson auf twitter
mit 54 followern noch etwas schmalbrüstig unterwegs, ist der twitter auftritt für meinen geschmack gut gemacht. allerdings vermisse ich etwas die „persönliche note“ (obwohl hier eine claudia schlieper tweetet, von der ich aber nix erfahre, leider!), was aber natürlich geschmacksache ist. und: 19 tweets seit mitte januar ist vielleicht auch etwas wenig, was auch die geringe follower-zahl erklären könnte.  toll dagegen: das praktikum des lebens: 6 wochen kostenlos auf den malediven. hätte ich nicht schon einen job, würde ich mich genau JETZT bewerben😉

robinson karriere-website
direkt auf der website gibts erstmal den „robinson bewerber check“, ein pdf mit fragen, die einem bei der selbsterkenntnis helfen sollen, ob man als animateur (jaja, weibliche form bitte stets mitdenken) geeignet ist oder doch lieber buchhalter werden möchte…spaß beiseite: nach der facebook fansite wirkt das etwas altbacken. könnte man in zeiten von web2.0 auch sehr gut als interaktives video-online-assessment machen (gruß an jo von cyquest!). die website an sich ist ok, wirkt von struktur und design aber ziemlich old fashioned (insbesondere, was den stellenmarkt angeht). toll dagegen ist die super integration vieler testimonials, die einem sehr gute eindrücke davon vermitteln, was es heißt, ein „robinson“ zu sein.
mir fehlt bei einem so attraktiven thema wie touristik aber ganz erheblich bewegtbild auf der karriere-website, das bietet sich doch hier geradezu an! für meinen geschmack ist die website ok, aber deutlich ausbaufähig. wenn man von der facebook fansite kommt, erwartet man eigentlich viel mehr.

sehr cool dagegen ist der robinson jobblog!
hier kommt persönlichkeit rüber. die site wirkt – gerade im gegensatz zur etwas „altbackenen“ karriere-website sehr modern und zeitgemäß. viele fotos, wir erfahren, wer auf die malediven zum 6 wöchigen praktikum düsen darf (nämlich leonie) und sind neugierig auf ihren praktikumsbericht, der hoffentlich bald erscheinen wird. tolle idee, sehr gut umgesetzt. und: persönlich ist es hier im gegensatz zu twitter wirklich. auch hier wieder claudia schliepers, aber diesmal erfährt man auch, wer das ist…gut so!

also: tiptop auf facebook, zu wenig aktiv auf twitter und ok auf der recruiting website. die youtube wertung entfällt  ;-)

ich surfe jetzt noch ein wenig auf der facebook fansite und dem jobblog weiter und freue mich auf besseres wetter!

weiterlesen:

employer branding bei otto

employer branding bei der bundeswehr

employer branding bei google

employer branding bei mcdonald’s

employer branding glossar von embrace: erklärung der wichtigsten begriffe

Bookmark and Share

5 Gedanken zu „der blick von aussen: employer branding und social media bei robinson

  1. Schöner Artikel🙂 So, wie du das aufbereitest, packt einen wirklich das Fernweh. Naja, immerhin gehts demnächst nach Tallinn. Ob es da aber so warm und sonnig wird – ich glaub’s nicht …
    Ach ja, und was deine Kurzanalyse angeht – die Karriere-Website fällt gegen Blog und Fanpage echt stark ab. Aber das kann (und sollte) schon allein aus Gründen der Konsistenz geändert werden…
    Viele Grüße,
    Henner

  2. Pingback: Exchange Server und Chefwechsel | Spirofrog Blog

  3. Pingback: facebook karriere-fansite ranking: exklusives interview mit henner knabenreich « saatkorn.

  4. Pingback: wie erreicht man schüler mit social media und employer branding? « saatkorn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s