interview mit tjalf nienaber von hrnetworx rund um employer branding und social media

vor einigen tagen hatte ich das vergnügen, zusammen mit tjalf nienaber – oder besser gesagt – initiiert und koordiniert von tjalf – ein webinar rund um den einsatz von social media im kontext employer branding durchzuführen. ich war gespannt, ob die mixtur von powerpoint-präse, video, chat sowie dem einen oder anderen poll ankommt und sowohl für den vortragenden als auch die zuhörer (weibliche form bitte stets mitdenken) funktioniert. und mein fazit ist glasklar: gute sache! wir hatten sogar leute aus italien und uk mit dabei, cool.

grund genug, tjalf und seiner company hrnetworx mal kurz auf den „social media zahn“ zu fühlen, los geht’s:

saatkorn.:  was ist die idee hinter hr networx?
fachlicher austausch – wissenstransfer – vernetzung! hrnetworx ist seit 2002 eines der führenden personaler-netzwerke im deutschsprachigem raum. es bietet in über 20 städten in deutschland, der schweiz und österreich  eine kommunikationsplattform speziell für entscheidungsträger im personaler-bereich. während der netzwerk-treffen haben sie die möglichkeit, sich in vorträgen über best-practices und andere aktuelle fachthemen zu informieren und eigene erfahrungen im gespräch mit kollegen auszutauschen.

ein weiteres anliegen von hrnetworx ist es, zielgerichtete expertenforen und sonderevents auszurichten, in denen stets aktuell neue konzepte und trends beleuchtet und thematisiert werden. hrnetworx ist teil der networx-gruppe . diese besteht aus verschiedenen 10 branchen- und funktionsspezifischen netzwerken, die jährlich über 400 business-veranstaltungen für wissenstransfer, kollegialen erfahrungsaustausch und networking anbieten. jedes netzwerk verfügt über eine eigene internet-plattform, auf der sich die teilnehmer der veranstaltungen und andere business-professionals auch online vernetzen können.

saatkorn.:  wie lange führst du bereits webinare durch?
seit dem 13.05.2009

saatkorn.: wo stehen wir deiner meinung nach mit dem thema social media für employer branding?
hier stehen wir noch ganz am anfang. es gibt kaum valide erfahrungswerte über kosten und nutzen trotzdem: viel „try“, wenig „error“. entscheidend ist, daß die digital natives im social web abzuholen sind. und wenn ich die besten gewinnen will, muss ich auch bestmöglich im netz vertreten sein. die erwartungshaltung der nutzer wird höher werden. deswegen: wir sind da alle in der „poolposition“. jetzt starten. gerade auch für unternehmen mit kleineren mediabudget können hier sehr effizient agieren.

saatkorn.: welche zentralen themen siehst du für das employer branding in den nächsten 3-5 jahren?
die 5 wesentlichen trends in den kommenden 3 jahren werden meiner meinung nach sein:

1. schärfung der arbeitgebermarke (authentizität)

2. mitarbeiter werden die eigentlichen botschafter der unternehmen.

3. auf- und ausbau von social media anwendungen (social-communities, twitter, video etc.)

4. mobile employer branding

5. …und trotz aller freiheiten oder gerade deswegen ist ein „social media monitoring“ unerlässlich

tjalf nienaber, geschäftsführer der „networx holding gmbh“ und senior manager für die weltweit tätige „hewitt associates“. das von ihm gegründete buisness-netzwerk zählt zu den führenden netzwerken im deutschsprachigen raum. jährlich 300 präsenz-veranstaltungen und rund 100 webinare führen rund 20.000 entscheider zusammen, um über „best practices“ zu diskutieren. abgerundet wird der erfahrungsaustsausch in den online-communities.

zu beginn seiner karriere war tjalf 10 jahre in leitender hr-funktion in der deutschen bank gruppe und scout24. seit rund acht jahren berät er unternehmen sowohl in strategischen, als auch operativen personal- und internetfragestellungen und ist seit februar 2010 als senior manager für die weltweit tätige „hewitt associates“  im business development tätig und baut dort u.a. den geschäftsbereich hr 2.0 (nutzung der web 2.0 technologien im hr-bereich) auf.

weiterlesen:

infos zu den neuen bertelsmann karriere-websites

aktuelle batten und company studie zu employer branding

saatkorn. zur veränderten rolle von personalabteilungen im kontext employer branding

saatkorn. rückblick zum dapm symposium 2010

employer branding glossar von embrace: erklärung der wichtigsten begriffe

Bookmark and Share

2 Gedanken zu „interview mit tjalf nienaber von hrnetworx rund um employer branding und social media

  1. Pingback: Schaumparty und Schaumschläger im Beruf | Spirofrog Blog

  2. Pingback: veranstaltungshinweis: social media und employer branding webco am 23. september « saatkorn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s