wer oder was ist der hr innovation slam??!


neulich bin ich darauf gestossen: in kürze wird der erste deutsche „human resources innovation slam“ durchgeführt. betreiber dieser angelegenheit sind die mentus gmbh und hr networx, sponsoren und partner sind die deutsche telekom, die zeitschrift personalwirtschaft und die selbst-gmbh. außerdem wird der „hr innovation slam“ unterstützt von prof. schwuchow (herausger jahrbuch personalentwicklung) und frank hauser (great place to work). – lauter hochrangige namen also und grund genug für ein interview mit nele graf, geschäftsführerin der mentus gmbh. auf geht’s:

saatkorn.: frau graf, was ist die idee hinter dem hr innovation slam?
die idee hinter dem hrinnovationslam ist der austausch zu professioneller und modern personalarbeit. mit dem slam verfolgen wir dabei 2 ziele:

  1. die weiterbildung von personalern: die hr-community bekommt mit dem slam die möglichkeit, sich in kurzer zeit (1 stunde) einen überblick über aktuelle und zukunftsweisende personalarbeit zu erhalten. die hrinnovationen reichen dabei von personalauswahl über entwicklung bis zu querschnittsthemen wie demographie. wichtig dabei ist, dass wir mit einem fachkomitee die qualität der innovationen sicherstellen.
  2. aufmerksamkeit für innovationen: ob abschlussarbeiten, best practices aus unternehmen oder startups – wir geben praxisrelevanten innovationen ein forum und die anerkennung für ihren mut, neue wege zu gehen.

saatkorn.: wie sind sie auf diese idee gekommen, gibt es vorbilder aus anderen branchen oder ländern?
der slam wurde ursprünglich als poetryslam (dichterwettstreit) in den usa erfunden. mittlerweile existieren bereits themen-ableger wie der jazzslam, kurzfilmslam etc. für mich inspirierend ist der deutsche science slam: dort präsentieren wissenschaftler u.a. physiker, biologen etc. ihre ergebnisse einem laien-publikum. die herausforderung dabei ist, komplexe sachverhalte für die breite masse verständlich zu erklären. mich reizt an diesem format die art des lernens und lehrens: kurzweilige, anschauliche sequenzen, die anschließend von den zuschauern (lernenden) bewertet werden: quasi eine art wissens-appetizer auf neue, schmackhafte themen.

im gegensatz zu allen bisherigen slam-variationen versuchen wir uns auch in sachen innovation: der hrinnovationslam ist der erste virtuelle slam! statt alle personaler in eine location einzuladen, führen wir den slam virtuell als webinar durch: die zuschauer können am eigenen pc mit lautsprechern und internetanschluss die präsentationen sehen und virtuell applaudieren. anreisezeiten und -kosten. fallen somit weg. wir sind selbst gespannt wie das angenommen wird und ob auch virtuell der „funke“ zwischen präsentierenden und zuschauern überspringt.

saatkorn.: was sind die nächsten schritte, und welche weiterentwiclungsmöglichkeiten sehen sie für dieses konzept – vorausgesetzt das erste event wird ein erfolg?
momentan planen wir für dieses jahr 3 vorentscheide á 4 innovationen (30.märz, 30.juni. und 30.september jeweils von 15.00 – 16.00 uhr.) und ein finale (30.november 15.00 – 16.30 uhr). wir freuen uns natürlich über viele innovative bewerbungen für die nächsten beiden vorentscheide. sollte die resonanz bei den innovatoren und den zuschauern gut sein, würden wir das format gerne dauerhaft in der personalerszene verankern.

saatkorn.: vielen dank für das interview – und viel erfolg mit dem ersten deutschen hr innovation slam!

mehr infos gibt es übrigens hier auf der hr innovation slam website und auf der dazugehörigen facebook seite sowie der entsprechenden xing seite.

anmelden kann sich als teilnehmer für den vorentscheid bis zum 29. märz hier.

2 Gedanken zu „wer oder was ist der hr innovation slam??!

  1. Pingback: Suppen Report KW 11 « Employer Branding von morgen

  2. Pingback: HR Innovation Slam geht in die zweite Runde! – Innovative HR Ideen im Wettstreit, Teil II. | saatkorn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s