wie man mit einer facebook app über 40.000 leute mobilisieren kann – ein schönes crowd surfing beispiel

so, heute gibt’s auf saatkorn. mal – um mit den worten des geschätzten kollegen ullah zu sprechen – keine suppe. soll heissen: nix mit employer branding, dafür aber ein schönes social media beispiel: „THE WEDDING BOOK“.

vor einigen wochen saßen in ostwestfalen ein paar leute zusammen und dachten sich, dass die anstehende köngliche hochzeit von kate middleton und prince william doch ein tolles thema für eine facebook app sei. man müsste gratulieren und – entsprechende finanzielle volatilität vorausgesetzt – auch für eine gute sache ein wenig geld spenden können. in diesem fall ist das die „prince’s foundation for children & the arts“, die benachteiligten kindern einen zugang zu kunst ermöglicht. aus den gratulationen könnte man sogar ein schönes buch produzieren und dies dem könglichen paar nach gut überstandenen flitterwochen im heimatlichen london überreichen. gesagt – getan. die facebook app „THE WEDDING BOOK“ erblickte am 12. märz 2011 das licht der welt, also ungefähr vor einem monat und wurde in einer kombination von bertelsmann ag mitarbeitern, der medienfabrik (konkret dem geschäftsfeld medienfabrik ventures) und social objects aus hamburg an den start gebracht. mit einem sensationellen marketingbudget von 5.000  € ausgestattet, wurde die jagd auf möglichst zahlreiche und individuelle glückwünsche eröffnet.

wie zu erwarten, war das thema „royal wedding“ zu diesem zeitpunkt vor dem hintergrund der geschehnisse in japan und in libyen und in einem mit überschaubaren royalen sympathien ausgestatteten land wie deutschland zunächst etwas schwergängig. dennoch machte sich unser bunt zusammengewürfeltes „wedding book trüppchen“ an’s werk, um neben dem eigentlichen tagesgeschäft die idee an’s laufen zu bekommen. konkret ging es darum, die facebook page zur app aufzubauen, auf facebook alle möglichen sympathie-seiten für kate und william zu screenen sowie den twitter kanal für das wedding book einzurichten. und dann: posten, was das zeug hielt. mit dem sensationellen erfolg, nach der ersten woche ca. 300 glückwünsche für käthe und willi generiert zu haben. dies verbunden mit der etwas ernüchternden erkenntnis, dass es gar nicht so einfach ist, den leuten einen glückwünsch für die englischen royals zu entlocken!

auf diesem grundstock konnten wir dann aber doch gut aufbauen und haben fröhlich weiter geposted, kontakte über twitter geknüpft und eifrig unsere freundeskreise eingeladen, auch mitzumachen. und: mit unseren überschaubaren mitteln die ersten ad-kampagnen auf facebook zu fahren. am ende der zweiten woche konnten wir so immerhin 2.000 glückwünsche zählen – immer noch recht weit von unserem ziel, bis zum 29.4.2011, dem hochzeitstag, mindestens 50.000 glückwünsche gesammelt zu haben. aber positiv und gut gestimmt nahmen wir den start in woche drei und wuchsen etwas schneller, so dass am ende der dritten woche knapp 10.000 glückwünsche vorhanden waren. durch unsere diversen posts auf vielen, vielen facebook pages wurde schließlich eine große englische tageszeitung auf uns aufmerksam – unsere erste kooperation mit einem externen partner. leider wurden unsere erwartungen durch diese kooperationen aber nicht erfüllt. entweder ist in england immer noch „tote hose“, was die hochzeit angeht, oder die enstprechende zeitung verfügt über nur sehr geringen online-traffic. bislang jedenfalls hat diese kooperation jedenfalls nicht zu einem nennenswerten anstieg geführt. unser „word of mouth“ allerdings funktionierte gepaart mit dem lerneffekt, wie man facebook ads so ideal schaltet, dass man mit extrem niedrigen kosten (im centbereich) pro click rechnen kann. außerdem unser zweiter kooperationspartner: die deutschlandcard, klasse! – ergebnis am ende der woche vier: knapp 22.000 glückwünsche. na also, geht doch!

im laufe der fünften woche nahm schließlich rtl punkt 12 das thema auf – mit dem schönen ergebnis, dass wir jetzt nach knapp fünf wochen immerhin schon etwas über 40.100 glückwünsche aus aktuell 84 ländern auf „THE WEDDING BOOK“zählen können. rtl featured das „punkt 12 hochzeitsbuch“ nun täglich, so dass wir inzwischen eher mit 100.000 als 50.000 glückwünschen am ende der ersten maiwoche rechnen. viele dieser glückwünsche sind übrigens sehr persönlich und individuell gehalten. so schreibt julia krumwiede aus deutschland: „Liebe Kate, Lieber William, ich wünsche Euch alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft! Schafft Euch Eure eigene Welt, außerhalb der Öffentlichkeit. Mit Liebe kann man alles schaffen! Julia“ oder Tintin Necesario von den philippinen „Dear Kate, Dear William, congratulations on your wedding…your wedding date turns out to be my birthday and i think its a double celebration..anyway congratulations again and best wishes Tintin“. – wirklich cool, wir freuen uns als die „wedding book“ macher sehr über so viel individualität und von herzen kommende glückwünsche!

darüber hinaus gab es inzwischen berichte in der deutschen gala, im rtv fernsehmagazin oder in der absatzwirtschaft – ein ende ist aktuell nicht abzusehen. und das freut uns natürlich tierisch!

wir gehen inzwischen auch fest davon aus, dass wir das glückwünschbuch für kate & william produzieren werden, ob wir tatsächlich die gelgenheit bekommen, es den beiden live zu überreichen, wird sich noch zeigen. also hier mal ein appell an alle saatkorn. leser/innen: tragt euch auch ein und helft mit, dass das „THE WEDDING BOOK“ das erste große crowd surfing beispiel für eine königliche hochzeit wird  :-)

Ein Gedanke zu „wie man mit einer facebook app über 40.000 leute mobilisieren kann – ein schönes crowd surfing beispiel

  1. Pingback: Link-Tipps der letzten Woche | Leander Wattig

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s