Wie nutzt die Deutsche Telekom Social Media intern und extern?

HR Innovation Slam zum zweiten: Die Deutsche Telekom ist einer der Hauptförderer. saatkorn. sprach dazu und zur Frage, wie die Deutsche Telekom Social Media in- und extern einsetzt, mit Stefan Grabmeier, Mitarbeiter im Bereich Group Culture Initiatives der Deutschen Telekom. Los geht’s:

saatkorn.: Herr Grabmeier, die Deutsche Telekom ist einer der wichtigsten Unterstützer des ersten HR Innovation Slam. Was hat Sie dazu bewogen, hier aktiv zu werden?
Ich sehe, daß HR in den Unternehmen nicht unmittelbar mit dem Thema Innovation in Verbindung gebracht wird. Weder in den eigenen HR Funktionen noch in der Aufgabe als Partner des Business. Ich war von Beginn an begeistert von der Idee des HR Innovation Slam und glaube, daß er frische Impulse in die HR Szene bringen wird. Als erstes gilt es dieses Format bekannt zu machen. Bisher gibt es für HR nichts vergleichbares, das sich in dieser Form HR Innovationen annimmt. Wir möchten darin unterstützen frischen Schwung in die HR Arbeit zu bringen und Innovationen in HR eine neue Plattform zu bieten.

saatkorn.: Und was sind Ihre Erwartungen an Themen, Ideen und Projekten, die dort präsentiert werden?
Da bin ich heute noch mehr von meiner Neugierde als von konkreten Erwartungen getrieben. Die erste Bewerbungsphase des Slams zeigt ein sehr breites Spektrum an Vorschlägen. Und das ist gut so. Es würde mich freuen, wenn wir wirklich neue Dinge sehen, wenn Menschen Mut haben auch einen frühen Trend aufzugreifen und diesen in breiter Aufmerksamkeit mit den HR Vertretern vieler Unternehmen zu diskutieren. Ich kann mir vorstellen, dass wir manch einer guten Idee mit dem HR Innovation Slam schneller auf die Sprünge helfen können. Wir haben auch Vorschläge begutachtet, die nicht neu waren, aber genau jetzt den richtigen Zeitpunkt für die Innovationswirkung gefunden haben. Wir sehen bereits nach den ersten wenigen Erfahrungen mehrere spannende Perspektiven. Der Gewinner des ersten HR Innovation Slam, mit hauchdünnem Vorsprung, wurde die Viasto GmbH mit ihrer „Viasto interview suite“, d.h. der Unterstützung der Bewerberauswahl durch strukturierte Video-Interviews. (Anmerkung der Redaktion: siehe dazu das gestrige Interview mit Sara Lindemann von Viasto sowie die Informationen hier). Bemerkenswert fand ich die Teilnehmerzahl der HR Kollegen, mit über 200 Anmeldungen hat das weit die Erwartungen übertroffen.

saatkorn.: Haben Sie bereits Erfahrung mit solchen Formaten, möglicherweise aus einem anderen Kontext als HR?
Ich selbst bin begeisterter Anhänger von „Rhetorik Battles“ oder „Rhetorik Slams“, ein eigentlich bekannter Brauch, geboren in ersten Debattierclubs an den Universitäten. Die „Slam“ Logik hat sich auf viele Themengebiete erweitert, neben Musik und Literatur nun auch in die Wirtschaft. Ähnlich geartet und bestens bekannt sind die „Elevator Pitches“ in der Venture Capital Branche. Dort pitchen Start-ups um die Gunst der Geldgeber. Also das Format ist nicht neu, allerdings der Anwendungsbereich dafür. Deshalb freut es mich umso mehr, dass eine HR Community hier ein neues Format für Human Resources schafft. Sicher trägt auch die Form des Webinars dazu bei ohne Kostenaufwand und zeitlich sehr gezielt als HR Verantwortlicher an einem HR Innovation Slam teilzunehmen. Diese neue technologische Form von „Konferenzen“ passt sowohl zum Thema als auch zu unseren neuen Arbeitsformen.

saatkorn.: Wie geht die Deutsche Telekom intern mit Social Media um? Gerade in einem so großen Unternehmen sind die Herausforderungen für den internen Einsatz von Social Media mit Sicherheit sehr groß – der Nutzen dürfte aber – wenn es denn funktioniert – immens sein. Können Sie den saatkorn. Lesern einige interne Beispiele für den Einsatz von Social Media bei der Deutschen Telekom erläutern?
Social Media ist ein großes und wird ein immer wichtigeres Thema bei uns. Wir sprechen von Enterprise2.0 da wir sowohl die externe als auch die interne Sicht im Umgang mit Web2.0 berücksichtigen. Konzernweit haben wir über 250 Initiativen mit E2.0 Charakter. Alleine in Deutschland nutzen wir in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Produkt&Innovation, Service, Employer Branding usw. über 80 Facebook accounts, 50 Twitter Kanäle und 15 corporate Blogs. Ein besonders interessantes Beispiel sind u.a. unsere Service Kanäle Telekom_hilft  auf Facebook und Twitter  mit denen wir den Serviceanfragen unserer Kunden via Social Media aktiv begegnen.

Unsere HR2.0 Aktivitäten mit Telekom Karriere sind sicher den meisten in der HR Szene bekannt. Wir experimentieren mit den gesamten 2.0 Klaviaturen der sozialen Medien wie Facebook, Twitter &Co., location based Services, Gaming und Open Innovation am Beispiel „Your Idea“.

Von einem Projekt bin ich besonders begeistert – die Telekom Botschafter2.0. Dies ist für uns eine neue Art von „Engagement Bewegung“ unserer Mitarbeiter. Wir haben mit unseren Botschaftern2.0 letztes Jahr u.a. ein eigenes Format, den „MachMitMob“ entwickelt, mit dem wir gerade frisch den internen Telekom Employer Branding Award gewonnen haben. Ich glaube gerade die Ansätze das Engagement der Mitarbeiter durch Social Media als Markenbotschafter für Unternehmen zu fördern wird zukünftig eine wichtige Aufgabe für uns als HR Manager werden.

saatkorn.: Herr Grabmeier, herzlichen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!

4 Gedanken zu „Wie nutzt die Deutsche Telekom Social Media intern und extern?

  1. Das ist ein interessantes Interview. Interessant wären die anderen Facebook und Twitter Accounts, welche nicht so populär sind wie „Telekom hilft“ zu sehen. Auch wäre es spannend zu wissen, wie die Telekom allgemein mit dem Thema Social Media im Unternehmen umgeht – wer darf, was ist erlaubt usw.
    Aber auf jeden Fall danke, für das Interview.

  2. Pingback: Lesetipp: Wie die Deutsche Telekom Social Media nutzt - Sociale Media, Interview, Deutsche Telekom - Michael Friedrichs

  3. Pingback: Fundstücke vom 20.05.2011 « daniel rehn – digitales & reales

  4. Pingback: Gastbeitrag von Lutz Altmann zur Preisverleihung auf der Social Media Personalmarketing Conference | saatkorn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s