Persofaktum gewinnt den zweiten HR INNOVATION SLAM

Vor kurzem fand die zweite Vorrunde des HR Innovation Slam statt – hier der Link auf den saatkorn.-Bericht dazu.
In fast schon guter alter Tradition hier das Innovation mit dem Preisträger des zweiten HR Innovation Slams, nämlich mit Lasse Seidel von persofaktum.


saatkorn.: Bitte schildern Sie den saatkorn. Lesern doch kurz die Idee, für die Sie in der zweiten Auflage des HR Innovation Slam ausgezeichnet wurden. Was macht persofaktum?

persofaktum ist die Vermittlungsplattform für Dienstleistungen rund um das Personalwesen. Unternehmen finden mittels unserer Plattform mit einem sehr geringen Zeitaufwand die passende HR-Lösung für eine individuelle Fragestellung. Es können Bedarfe in den Bereichen Personalentwicklung, beratende Dienstleistungen und Recruiting bzw. Personalberatung ausgeschrieben werden. persofaktum macht den unübersichtlichen Markt der Personaldienstleistungen transparenter. Die Qualität der Lösungen steht klar im Vordergrund.

saatkorn.: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, persofaktum zu gründen?
Wir waren bereits vor der Gründung von persofaktum beratend im Personalmarkt tätig. Unternehmensseitig kam häufig die Frage nach der passenden Personaldienstleistung. Noch häfiger kam der Hinweis, dass es keine Möglichkeit gibt, mit überschaubarem Aufwand einen neutralen Anbietervergleich zu erhalten. Die Google-Suche, das eigene Netzwerk oder die zahlreichen Expertendatenbanken liefern leider nicht immer die passende HR-Lösung oder sind zu wenig transparent und auf die eigentliche Fragestellung fokussiert. Hier setzen unsere Rechercheprozesse an.

saatkorn.: Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie aktuell?
Neben den beiden Gründern haben wir noch einen festangestellten Mitarbeiter und vier Freiberufler, die uns unterstützen. Wir planen uns aber weiter zu vergrößern und freuen uns über Bewerbungen!

saatkorn.: Können Sie bereits ein paar Erfolgsbeispiele benennen? – Welche Unternehmen haben bereits von persofaktum profitiert?
Unternehmen zu nennen wird durch das Anonymitätsprinzip schwierig. Wir haben Kunden vom kleinsten Mittelstand bis zum Konzern. Vielleicht hilft es, ein paar Ausschreibungen zu benennen. Wir haben Anbieter für Entwicklungs-Assessment Center, Vertriebsschulungen, Kommunikationstraining, Führungskräfteentwicklung, spezialisierte Personalberatungen oder auch Strategieworkshops vermittelt. Unsere vom Volumen her größte Ausschreibung war wohl die Suche eines Konzerns nach einer passenden Full-Service Personalmarketingagentur.

saatkorn.: Was waren die zentralen Argumente, warum persofaktum den HR Innovation Slam gewonnen hat?
Für unsere Kunden stehen die Anonymität während des Recherche- und Auswahlprozesses, die Abdeckung von nahezu 70% der am Markt einkaufbaren Personaldienstleistungen und vor allem unsere Anbieterneutralität an erster Stelle. Durch die Nutzung von persofaktum erhält man einen Überblick über Expertise, Lösungsansatz und preisliche Struktur der Personaldienstleister. Erst danach steigt man in persönliche Gespräche ein. Ein weiteres Argument für den Vorrundensieg war wohl auch, dass sich die persofaktum-Nutzung ohne großen Zusatzaufwand in das Tagesgeschäft der Personaler integrieren lässt. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis überzeugt.

saatkorn.: Und was halten Sie vom Konzept des HR Innovation Slam? Wie sollten sich Unternehmen, die den HR Innovation Slam gewinnen möchten, für die dritte Ausgabe am 30.9. 2011 vorbereiten?
Der Slam ist ein tolles Konzept. Die Zuschauer erhalten in kompakter und kurzweiliger Form HR Innovationen vorgestellt. Die Innovatoren haben die Chance, ihre Lösung einem kompetenten Fachpublikum zu präsentieren. Innovationen benötigen ja häufig auch einen externen Anschub. Das ist ein toller Nebeneffekt des Slams. Wir haben versucht, unseren Auftritt möglichst authentisch zu gestalten. Da wir ja selbst eine ARt HR-Lösungsfinder sind, haben wir uns in dem Format sehr wohl gefühlt. Ich wünsche den vier letzten Vorrundenkandidaten viel Erfolg.

saatkorn.: Herr Seidel, vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit persofaktum. 
Vielen Dank Herr Hesse. Als besonderes Schmankerl und kleines Dankeschön bieten wir den ersten 3 saatkorn.-Lesern, die sich mit dem Aktionscode „saatkorn“ auf persofaktum registrieren, die 3 Monats-Mitgliedschaft für 150,- Euro anstelle von 255,- Euro an.

Also: auf geht’s. Preisvorteil bei persofaktum sichern und für die dritte Auflage des HR Innovation Slam am 30.9.2011 anmelden!

4 Gedanken zu „Persofaktum gewinnt den zweiten HR INNOVATION SLAM

  1. Hallo Herr Debuschewitz, das kann ich nciht beurteilen. Aber der saatkorn. Blog ist eigentlich auch kein Forum für interne Streitigkeiten. saatkorn. ist auch nicht Ausrichter des HR Innovation Slam, sondern das macht Nele Graf…

    Ich weiß also leider nicht, wie ich Ihnen bei dieser Thematik helfen könnte.

    Besten Gruß

    Gero Hesse

  2. Also zum einen finde ich die Idee von persofaktum ausgesprochen gut, egal wer sie denn „urspünglich“ hatte. Noch besser finde ich allerdings die Umsetzung durch die Herren Seidel und Jäger.
    Auch wenn ich die ganze Geschichte nur zur Hälfte kenne (eben einseitig, jedoch m.E. fair und selbstkritisch) kenne ich doch die handelnden Personen bei persofaktum ganz gut. Ich habe sie als offene und sehr sympathische, vor allem aber als ausgesprochen integre Menschen kennengelernt. Privat wie beruflich. In der Geschäftswelt ist es nun mal so, dass eine Idee alleine noch keine Geschäftsidee ist. Von der Umsetzung ganz zu schweigen. Neben der „Kaufmannsehre“ gehören hierzu noch ganz andere Tugenden: z.B. Mut, Entschlossenheit, Risikobereitschaft, Entscheidungsfreude und beruflich wie privat eine ganze Menge Verzicht.
    All das haben die Gründer von persofaktum bewiesen. Und deswegen sind sie so erfolgreich und und deshalb haben sie – und nur sie- auch die ensprechenden Auszeichnungen verdient!
    Ach ja, ein Prinzip in der Geschäftswelt ist auch: Konkurrenz belebt das Geschäft. Spricht ja nichts dagegen mit persofaktum in den Wettbewerb zu gehen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s